Ausblick: Siemens Healthineers

imageIm März ist es so weit: Siemens bringt die bislang als GmbH firmierende Tochter „Siemens Healhtineers“ an die Börse. Damit findet in Frankfurt die größte Neuemission seit dem Börsengang der dt. Telekom statt. Siemens selbst gibt an, weiter die Mehrheit halten zu wollen.

Da der geschätzte Börsenwert bei rund 40 Milliarden Euro liegt, es sich also nicht um eine „Pommesbude“ handelt, ist das Ereignis einen Blick wert.

Der Name „Healthineers“ ist ein Neologismus aus den Wörtern Health, Engineer und Pioneer. Es geht also um innovative Medizinprodukte von Laborbedarf über Diagnostik bis hin zu IT-Lösungen. Das Unternehmen ist in vielen seiner Geschäftsbereiche Weltmarktführer und ist in 75 Ländern präsent. Damit ist es der größte Anbieter von Gesundheitsinfrastruktur.  Teile des Unternehmenswertes ergeben sich auch aus den über 12.500 Patenten, von denen auch einige das Thema der künstlichen Intelligenz betreffen.

Wir behalten den Titel bis zur Emission weiter im Auge und erwägen eine Aufnahme ins Wikifolio.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s